Lerne Programmieren in zwei Tagen
Wer programmieren kann, macht sich das Leben deutlich leichter. Ob Webdesigner, Redakteur oder Freiberufler – mit ein bisschen Grundwissen kann man wiederkehrende Aufgaben automatisieren und beispielsweise seine Webseite deutlich aufwerten. Mit unserem Wochenend-Projekt lernen Sie die Grundlagen in zwei Tagen.
Programmieren lernen? „Das ist doch viel zu kompliziert“, „Das dauert ja ewig“, „Die Bücher sind so teuer man bringt sie doch nicht zu Ende …“, mögen manche einwenden. Das dachte sich das Team von Codecademy wohl auch – und ersann eine komplett neue Lernmethode.

Programmieren online lernen

Bei Codecademy lernt man das Programmieren online, also direkt vor dem eigenen Rechner. Das Besondere daran: Man wird fast spielend durch die einzelnen Lektionen geführt und merkt gar nicht, dass man eben schon wieder etwas gelernt hat. Ein Kapitel dauert nur wenige Minuten und je nach gewünschter Wissenstiefe kann man schon nach einer Stunde die ersten Gehversuche machen.

Zur Motivation gibt es eine Reihe von virtuellen Medaillen („Achievements“ oder „Badges“), die man beisielsweise für das Lösen von zehn Übungen oder das Erreichen eines Lernabschnittes erhält. Tatsächlich macht es einfach Spaß, sich durch die einzelnen Tracks zu coden und dabei immer wieder Erfolgserlebnisse einzusammeln.

Im Gegensatz zu „Offline“-Programmierumgebungen braucht man keine Software, sämtliche Codezeilen und Programme werden direkt online ausgeführt und man erhält sofort sichtbare Ergebnisse. Etwaige Fehler im Code sind manchmal nicht auf Anhieb zu erkennen; eine Hilfefunktion müht sich aber nach Kräften, die Fehlerursache zu finden.

Angebotene Kurse

Zur Wahl stehen die Sprachen Javascript, jQuery, Python, PHP und einige weitere. Daneben gibt es auch Grundlagenkurse, in denen man beispielsweise die Grundlagen von HTML und CSS lernen kann.

Wer sich bei der Lehrplattform registriert, kann zudem seinen Lernfortschritt speichern, Gruppen beitreten oder sich mit anderen Lernenden austauschen.

Natürlich wird jeder über kurz oder lang aufwendigere Programme schreiben wollen. Dann führt kein Weg mehr an einer „echten“ Programmierumgebung vorbei und die Online-Umgebung stößt an ihre Grenzen. Bis dahin kann man aber fast nirgendwo leichter die ersten Schritte als Programmierer machen.

Der Vollständigkeit halber sei gesagt, dass es noch einige weitere Lernportale für Programmiersprachen gibt, hier einige aktuelle Plattformen in der Übersicht.
Abonnieren Sie meinen Blog