Wie sollte der Mann eine Uhr auswählen
Status des modernen Mannes ist oft in seinem Stil ausgeprägt, unter anderem in seinen Accessoires. Ein dieser Statuselemente ist die Armbanduhr, die schon lange nicht nur ein Zeitmesser ist, sondern auch als vollwertiges Schmuckstück dienen kann.

Inhalt

- Achtung auf die Details
- Metall oder Leder?
- Stil und Harmonie
- Qualität und Preis

Achtung auf die Details

Status in der Gesellschaft, Erfolg, Geschmack und Stil – das alles kann so ein kleines Accessoire wie die Uhr verraten. Deswegen sollte man bei der Auswahl der Uhr auch die kleinsten Details beachten, von der Farbe des Armbandes bis zu der Form des Zifferblatts.

Der moderne Mann sollte zwei oder drei Armbanduhren haben: also für Alltag und für Festlichkeiten. Die Uhr mit einem Metallarmband ist ein universelles Modell, das sowie für ein alltägliches als auch für ein Geschäftsimage harmonisch passen könnte. Die Uhr mit Lederarmband galt früher als ein Imageelement für Geschäftsanzug oder festlichen Stil, heute ist es aber auch ein alltägliches Accessoire.

Metall oder Leder?

Eine Uhr mit Metallarmband wird meistens bei den Herren auserwählt, die aktive Lebensweise und Bewegung bevorzugen. Solches Armband hat größere Nachhaltigkeit im Vergleich zu einem Lederarmband, da er der Beeinflussung der Außenwelt und der Feuchtigkeit weniger ausgesetzt ist. Die populärsten sind die Armbänder aus Titanlegierung, Messing und rostbeständigem Stahl, die ihrem Besitzer bis 15 Jahren dienen könnten. Solches Accessoire wird einem Mann Solidität verleihen, während eine Uhr mit dem Armband aus Silber oder Gold einen Anhauch der Exklusivität und Üppigkeit angeben würde. Zu den Nachteilen eines Metallarmbandes könnte nur die Unmöglichkeit der Regulierung des Armbandes nach der Größe des Handgelenks hinzugerechnet sein. Sie könnten einen Metallarmband im derselben Laden kürzen, wo Sie die Uhr eingekauft haben, oder bei einem Juwelier.

In der Reihe der Armbanduhren sind die Modelle mit den Lederarmbänder bei modernen Männern am meisten beliebt. In der Regel dient Schwein- oder Rindleder als Material. Die Anhänger des Exotischen können auch teureren Modellen der Armbänder aus Rochenleder, Krokodilleder oder Haileder bevorzugen.

Stil und Harmonie

Um Ihr Image harmonisch zu gestalten, wählen Sie die Uhr mit besonderer Sorgfalt, berücksichtigen Sie die Form und die Farbe der Uhr. Die Herren wählen gewöhnlich die klassische runde oder die quadratische Form des Zifferblatts. Zur alltäglichen Benutzung würde ein Modell ohne zusätzlichen Schmuck passen, und der Abendanzug würde bei einer Uhr, die bei Edelsteinen beschmückt wäre, effektiver unterstreicht.

Beachten Sie die Farbe der Uhr – der Gehäuse und des Armbandes. Passen Sie darauf, dass Ihr Image nicht mehr als ein oder maximal zwei markanten Details haben sollte. Die Uhr sollte im Einklang mit Ihrer Kleidung sein. Stimmen Sie zu – falls Sie im sportlichen Stil bekleidet sind oder Ihr Image schon viele markante Details hat, würde eine goldene Uhr mit Edelsteinen dabei unangemessen ansehen. Die Farbe des Lederarmbandes sollte wünschenswert mit der Farbe Ihres Gürtels, Ihres Portefeuilles und Ihrer Schuhe zusammenpassen. Die Farbe der metallischen Gehäuse sollte mit anderen metallischen Teilen Ihres Images harmonieren: mit dem Manschettenknopf, dem Gürtelbeschlag oder der Krawattenklammer. Zum Beispiel, falls die Metallaccessoires aus gelbem Metall sind, sollte auch die Gehäuse der Uhr derselben Farbe sein.

Sportuhrenmodelle würden den Männern passen, die aktiven Lebensstil haben oder einfach sportlichen Kleidungsstil mögen und den Hosen die Jeans vorziehen. Diese Uhren haben nicht nur entsprechenden Design, sondern auch vielfältige Zusatzfunktionen von den gewöhnlichen Zeitgeber und Stoppuhr bis zu einem Chronographen und sogar Echoloten.

Qualität und Preis

Die zuverlässigsten und langlebigsten Uhren sind in der Schweiz hergestellt. Die bekanntesten Labels, die die besten Uhrwerke herstellen, sind Patek Philippe, Breguet, Rolex usw. Die europäischen Modehäuser, die Weltmerken-Hersteller von Parfümerie, Kleidung und Kosmetik, wie Chanel, Dior, Armani, Gucci usw., möchten auch ein Teil des Uhrenmarkts der Welt für sich zu erwerben. Die Autobegeisterten werden die Uhren, die unter den Labels von Ferrari und Porsche Design hergestellt sind, und auch den Erfolg der Zusammenarbeit von Aston Martin und Jaeger LeCoultre bevorzugen.

Die Preise für Armbanduhren können von 100 Euro bis zu einigen Millionen für exklusive Exemplare variieren. Die Uhr ist oft ein Sammlerobjekt oder eine Luxusinvestition. Man sagt, dass der Preis der Uhr eines Geschäftsmannes sollte sein Einkommen für zwei Monate betragen, falls Sie aber keine Achtung solchen Feinheiten geben, können Sie eine stilvolle Uhr für ein erschwingliches Preis wählen, wobei die Qualität und der stilvolle Uhrendesign nicht schlechter sind. Dabei aber sollte man besser an so einem wichtigen Accessoire nicht sparen. Heute ist die Auswahl an Armbanduhren so breit, dass jedermann eine passende Variante finden könnte, die seinem Status, Stil und Finanzlage entspricht.

Schreiben Sie mir, welche Uhrmarken Sie bevorzugen? Sind Sie damit einverstanden, dass der Preis der Uhr sollte den Einkommen ihres Besitzers für zwei Monate betragen? Ich werde mich freuen, falls Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden teilen! Ich wünsche Ihnen gute Laune und freudigen Tag!
Abonnieren Sie meinen Blog